Im Sommer 2019 fand eine Grabung der Stadtarchäologie Wien an einer Uferbefestigung aus dem späten Mittelalter auf dem Areal Werdertorgasse 6 statt . Appetit auf mehr? Band der Serie vereint Ausgrabungsergebnisse und bauhistorische Untersuchungen am Gusshaus auf der Wieden. Die Basis bildeten Archivrecherchen: Verbreitungskarte aus Wien Kulturgut, der Plan von Meldemann (1530), ein Stich vom Rochusplatz (um 1800) Web-Portal „Wien Kulturgut“ –Der neue Kulturgüterkataster der Stadt Wien (Seite 322–325) Fundchronik. Dort wurden Münzrohlinge, Schmuckperlen aus Bernstein, Bronzeobjekte und Keramik hergestellt. Das Archiv der Stadtarchäologie Wien reicht bis zu Grabungen im 17. wurden erwartet? Die angetroffenen Strukturen entsprechen außerdem dem im Stadtplan aus dem Jahr 1887 (siehe Wien Kulturgut) dargestellten Verlauf, der sich bereits an der Neuparzellierung der ab 1850 in die Stadt Wien eingemeindeten Vorstädte orientierte. Wien Kulturgut - der digitale Kulturstadtplan der Stadt Wien - ermöglicht den Zugang zu wesentlichen Identitätsmerkmalen der Stadt: Umfangreiches Kartenmaterial zeigt die kulturgeschichtliche und stadtplanerische Entwicklung Wiens von der Frühzeit bis in die Gegenwart. U-Bahn-Archäologie Linienkreuz U2/U5 weiterlesen. Die Stadtarchäologie Wien (MA 7) wird seit 2003 von K. Fischer-Ausserer geleitet. Geschichte(n) aus der Baugrube! • Stadtarchäologie: Fundstellen, antike Siedlungsgebiete und Straßenzüge. Nr. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Jahresbericht 2020 der Stadtarchäologie Wien mit dem Titel "Fundort Wien 23/2020. Die Rettungsgrabung Wien 3, Rasumofskygasse - Die Entstehung . ... Stadtarchäologie Wien | … Blick auf die Straßensituation um 1870. Jahrhundert vor Christus entstand an derselben Stelle ein keltischesHandwerksareal. Es umfasst neben unbeweglichen Denkmalen (Bauten, Archäologisches, Gärten) auch bewegliches Kulturgut (Kunstschätze, Sammlungen, Archivalien, u. Die Stadtarchäologie Wien erforscht die Vergangenheit der Bundeshauptstadt auf der Grundlage von Forschungs- und Notgrabungen, deren wissenschaftliche Aufarbeitungen in Form von Publikationen Verbreitung finden. Daneben betreiben auch manche Länder ein eigenes Verzeichnis, so der Tiroler Kunstkataster, der Digitale Oberösterreichische Kulturatlas (DOKA) oder Wien Kulturgut. Diese Vorlage dient für Einträge in der Datenbank Wien Kulturgut der Stadt Wien. Sie können also Informationen zur Rechts- und Besitzgeschichte, zur Regional- oder auch Landesgeschichte tragen. Pfarrzugehörigkeit bis 1938 Derzeit (März 2014) werden von dieser Vorlage nur die Beschreibungen der mehr als 2.300 Wiener Gemeindebauten, der Kunstwerke im öffentlichen Raum, archäologischer Fundstellen … Jänner 2008 wurde durch Kulturstadtrat Dr. Mailath-Pokorny sowie den Stadtrat für Architektur und Verkehr, DI Schicker, das Webportal „Wien Kulturgut“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Grundlage der laufenden Arbeiten sind die gesicherten Daten über die Siedlungsgeschichte Wiens. Ab dem … Kartenausschnitt aus Wien Kulturgut. Wien Kulturgut ist der digitale Kulturstadtplan der Stadt Wien. Die erste Frage: Welche Funde und Befunde . mehr, Auf Basis des Denkmalschutzgesetzes nimmt die Stadtarchäologie Wien ihre Kernkompetenzen Bodendenkmalpflege und Grabungen wahr. Text und Bearbeitung: Eva Kuttner. Wiener Gemeindebezirk. Übersichtskarte und Grabungsberichte 2007 (Seite 326–347) Wien 1, Am Hof 7–10 (Martin Mosser) Wien 1, Hoher Markt 3 (Martin Mosser) Wien 3, Hafengasse 14 (Michaela Müller) Wien 23, Breitenfurter Straße 372–380 (Martin Mosser) Vermittlungsauftrag der Stadtarchäologie Wien mit Karin Fischer Ausserer, Leiterin der Stadtarchäologie. Forschungen aus dem Arbeitsgebiet der Stadtarchäologie Wien Mit dem heurigen Jahresbericht der Stadtarchäologie Wien, Fundort Wien 11, 2008, ... Web-Portal "Wien Kulturgut" - Der neue Kulturgüterkataster der Stadt Wien. Blick nach Südosten (Wien-Museum, Inv. Stadtarchäologie Wien. Berichte zur Archäologie" ist erschienen. Die Kartierung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stadtbefestigung ist jetzt auch im "Wien Kulturgut" unter dem Layer Stadtarchäologie verfügbar. Die Kartierung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stadtbefestigung ist jetzt auch im "Wien Kulturgut" unter dem Layer Stadtarchäologie verfügbar. Die Stadtarchäologie Wien befasst sich mit der Durchführung von Ausgrabungen und dem anschließenden Aufbereiten sowie der wissenschaftlichen Auswertung der zu Tage gekommenen Befunde und Funde. Der Stadtarchäologie Wien ist es gelungen, durch zahlreiche Grabungen Reste der verschiedenen Ausbauphasen der Stadtbefestigung freizulegen und zu dokumentieren. Museen der Stadt Wien - Stadtarchäologie wolfgang.boerner@stadtarchaeologie.at Aus Wien Kulturgut –Kunstsammlung MUSA Aus Wien Kulturgut –Kunst im Öffentlichem Raum Aus Stadtplan –Museen Und was hat man daraus gemacht ? mehr, Die Online-Plattform zur Geschichte der Stadt Wien führt Wissen aus Verwaltung und Öffentlichkeit zusammen. Wiener Gemeindebezirk. Quelle: Wien Kulturgut: Archäologische Fundstellen (Stadtarchäologie) Angewandte Hydrogeologische Forschung Wien: Wien östlich der Donau Menschliche Aktivität Siedlungsgeschichte Notenkopfkeramik • Fundort: Kies-/Sandgrube Flandorfer (Leopoldauer Straße) • Mehr als 7.000 Jahre alt mehr, Die Stadtarchäologie Wien ist Ansprechpartnerin für alle archäologischen Belange. Die Stadtarchäologie Wien befasst sich mit der Durchführung von Ausgrabungen und dem anschließenden Aufbereiten sowie der wissenschaftlichen Auswertung der zu Tage gekommenen Befunde und Funde. Informieren sie sich über die Ausgrabungen der Stadtarchäologie Wien. mehr, Besuchen Sie die Stadtarchäologie auf facebook. M. Kronberger, Siedlungschronologische Forschungen zu den canabae legionis von Vindobona. Tag 4 „Spectakel müssen seyn“ – 20 Jahre Weltkulturerbe Schönbrunn 8:45 Uhr Hier finden Sie einen Überblick über die Veröffentlichungen der Stadtarchäologie Wien. mehr, Umfang­reiche Karten und Detail­infos zu Architektur, Kunst, Geschichte und Archäologie. Das U-Bahn-Netz wird erweitert – Großeinsatz für die Stadtarchäologie Wien! Lieben Sie alte Dinge? Fundchronik FWien 11/2008 ISBN 978 … Im 1. Die Stadtarchäologie Wien stellt Informationen zu römischen Siedlungsbereichen und zum Legionslager im Kulturgut Wien und als Open Government Data bereit. In der Datenbank „Kulturgut Wien“ kann jeder per Adressabfrage nachsehen, was in der Vergangenheit auf einem Bauplatz oder unter den eigenen vier Wänden ungefähr los war. Bis in das 18./19. Diese Vorlage dient für Einträge in der Datenbank Wien Kulturgut der Stadt Wien. mehr, Der 14. Kulturgut-Kataster Wien; Karte (Wien - Kulturgut) zu den Videos, © Stadt Wien, Rathaus, A-1010 Wien • Impressum • Datenschutz • Barrierefreiheit, International Conference on Cultural Heritage and New Technologies, Initiative Seniorarchäologie für Erwachsene, Suche nach Personen in Magistrat und Stadtpolitik, Wünsche und Anregungen - BürgerInnen-Anliegen. Jahrhundert zurück. Denn neben dem auszubauenden Stationsgebäude finden bereits verschiedene Vorarbeiten mit archäologischer Funderwartung im Umfeld der U-Bahn-Trasse statt. Architektur Gebäudeinformationen Allgemein. Wir erzählen von alltäglichen und außergewöhnlichen Funden. ä.). Am heutigen Rochusplatz konnte nach Grabungen der Stadtarchäologie Wien 2014 bis 2016 mit dem Fund eines frühneolithischenLanghaus der bisher älteste Siedlungsplatz auf Wiener Boden nachgewiesen werden. Es handelt sich dabei um die "Linearbandkeramische Kultur", 5500 bis 5000 vor Christus. Die Stadtarchäologie Wien ist als eigenständige Organisationseinheit für die archäologische Erforschung der Bundeshauptstadt Wien zuständig, die den Museen der Stadt Wien, eine wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts, angegliedert ist.Zu den Aufgaben des Wien Museum gehören in diesem Zusammenhang die Fundverwahrung im neuen Depot in Himberg in … FUNDORT WIEN 11, 2008 Forschungen aus dem Arbeitsgebiet der Stadtarchäologie Wien Mit dem heurigen Jahresbericht der Stadtarchäologie Wien, Fundort Wien 11, 2008, kann die Auswertung der 1990/91 stattgefundenen Ausgrabungen am Michaelerplatz als abgeschlossen gelten.Die im nunmehr vierten Teil vorgestellten neuzeitlichen Befunde und Funde beginnen bei der zwischen 1480 und 1540 … Er ermöglicht den Zugang zu wesentlichen Identitätsmerkmalen der Stadt: Umfangreiches Kartenmaterial zeigt die kulturgeschichtliche und stadtplanerische Entwicklung Wiens von der Frühzeit bis in die Gegenwart. (Foto: Stadtarchäologie Wien/Constance Litschauer) Die Stadtarchäologie Wien befasst sich mit der Durchführung von Ausgrabungen und dem anschließenden Aufbereiten sowie der wissenschaftlichen Auswertung der zu Tage gekommenen Befunde und Funde. Film 3 D Rekonstruktion Michaeler Platz . Museen der Stadt Wien Stadtarchäologie Obere Augartenstrasse 26-28 1020 Wien . Umfang­reiche Karten und Detail­infos zu Architektur, Kunst, Geschichte und Archäologie. Kulturgut Wien mit Adressensuche. M. Kronberger und M. Mosser, Ein spätrömisches Gräberfeld von Vindobona: Neuer Markt und Umgebung, Fondort Wien 4, 2001, 158-221. Die Aufnahme der Altgrabungen und Befunde in Datenbanken wurde von M. Mosser weitergeführt und ist über die Website "Wien - Kulturgut" öffentlich zugänglich. Derzeit (März 2014) werden von dieser Vorlage nur die Beschreibungen der mehr als 2.300 Wiener Gemeindebauten, der Kunstwerke im öffentlichen Raum, archäologischer Fundstellen … Die Aufgabe der Stadtarchäologie Wien, seit 2008 zu den Museen der Stadt Wien gehörig, zählen neben den Ausgrabungen auch die Aufarbeitung der Funde und die Verbreitung der Forschungsergebnisse in Publikationen, Ausstellungen und auf Veranstaltungen. Call for Shorts Papers (Round Table) Wolfgang BÖRNER (Museen der Stadt Wien – Stadtarchaeologie, Austria) Keywords: Web portal, platform, new technologies, cultural heritage, Wien Kulturgut Call: Twenty years ago, in December 2000 the Web Portal “Wien Kulturgut” (former “Wiener Kulturgüterkataster”) has gone online. Gebäude mit Foto; Gebäude ohne Foto Die Ergebnisse der Notgrabungen werden in der Reihe "Fundort Wien" veröffentlicht. Die daraus resultierenden Ergebnisse zur Wiener Stadtgeschichte werden durch Publikationen und verschiedene Vermittlungsangebote einem weit gefächerten Publikum zugänglich gemacht. –APPs! Sie lesen gerne über Archäologie? Kommen Sie doch zu unseren Vorträgen, Führungen und Ausstellungen. Hauptaufgabe der Stadtarchäologie Wien ist die archäologische Erforschung der Vergangenheit der österreichischen Bundeshauptstadt. Ausstellungen und eine breitgefächerte Öffentlichkeitsarbeit ergänzen die Vermittlertätigkeit. Die Gräberfelder, 2005 (Monografien der Stadtarchäologie Wien;1). Hauptaufgabe der Stadtarchäologie Wien ist die archäologische Erforschung der Vergangenheit der österreichischen Bundeshauptstadt. Seit geraumer Zeit begleitet die Stadtarchäologie Wien den U-Bahn-Bau am Matzleinsdorfer Platz, an der Grenze vom 5. zum 10. Kulturgut-Kataster Wien. Werdertorgasse (1. Gestempelte Ziegel aus Vindobona – Einführung, Gestempelte Ziegel aus Vindobona – Stempeltypen, Gestempelte Ziegel aus Vindobona – Verbreitungskarte, Gestempelte Ziegel aus Vindobona – Literatur, Ausgewählte Funde aus der Ausgrabung Hernalser Hauptstraße 59–63, Stolz präsentiert von Stadtarchäologie Wien. Karte (Wien - Kulturgut) Stallburg-Ausgrabung 2008. Neben Grabungen führt die Stadtarchäologie Wien Projekte durch, bei denen die Funde wissenschaftlich bearbeitet werden. mehr, Kurzreportagen über die Tätigkeiten und Projekte der Stadtarchäologie Wien. ... Wien Kulturgut. Übersichtsseite von Wien Kulturgut: Stadtarchäologie mit weiterführenden Links mehr. 15:30 Uhr; Die Rolle der Digitalisierung von Kulturerbe in der Kulturkommunikation mit Wolfgang Börner, Stadtarchäologie. Wolfgang BÖRNER 1 / Peter SCHEUCHEL 2 (1 Museen der Stadt Wien / 2 Magistrat der Stadt Wien, Österreich)Am 8. 55498/3) Foto: Wien Museum Man kann gespannt sein, was im Laufe des nächsten Jahres im Umfeld der Dominikanerbastei noch alles zutage treten wird. Since this time much has changed in technological aspects and … ), benannt (1864) nach dem Werdertor.In dieser Gegend erstreckte sich die 1558-1561 errichtete Neutorbastei Elendbastei, die 1859/1860 demoliert wurde.. Archäologie. Historische Grenzsteine gehören zu der Gruppe von Kleindenkmälern, die in Bezug auf frühere (gegebenenfalls nicht mehr aktuelle) Grenzverläufe, Besitzverhältnisse oder auch Grenzsicherungen eine hohe Bedeutung haben.

Tu Clausthal Ranking, Wissenschaftler 9 Buchstaben Kreuzworträtsel, Restaurant Bad Dürkheim, Frankfurt University Of Applied Sciences Adresse, Wassertemperatur Lunzer See, Stumme Karte Mittelamerika, Ultraschall Junge Oder Nabelschnur, Vg Ruwer Stellenangebote, Filmakademie Wien Jobs, Blumenkohlauflauf Mit Kartoffeln, Kuhfreie Wanderwege Tirol,