Der Arbeitskreis für Heimatpflege im Kirchspiel Mülheim/Möhne

in unserem Ort betreut die zum Kirchspiel Mülheim gehörenden Ortschaften Mülheim / Sichtigvor / Waldhausen / Taubeneiche / Echelnpöten

Bild des Monats

Harkemai auf Gut Mülheim um 1952 Josef („Jüppi“) Schöne mit seinen Pferden oberhalb von Haus Mülheim, westlich der Straße nach Boltenhof/Altenmellrich. Jüppi Schöne (*1904), ursprünglich aus „Petern“, gehörte seit seiner Schulentlassung 1918 zum lebenden Inventar von Haus Mülheim (Kempers). 1952, als diese Aufnahme entstand, waren Pferdegespanne noch unentbehrlich, obwohl der Gutshof schon vor dem Kriege einen Trecker besaß. Die auffälligen „Haartännekes“ westlich der Haarkurve markierten den ehemaligen Steinbruch der Kommende Mülheim.
zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

Radtour nach Wiedenbrück

Unsere 21. Radtour führte uns unter der Leitung von Peter Marx am Sonntag, dem 10. 07. 2016, nach Wiedenbrück. Startpunkt war der Parkplatz vor der ehemaligen Abtei Liesborn. Von hier aus ging es auf Radwegen an Wadersloh vorbei über Langenberg zum Museum „Wiedenbrücker Schule“ in Wiedenbrück. Die Museumsführerin vermittelte eindrucksvoll das Wirken der Wiedenbrücker Bildhauer am Ende des 19. Jahrhunderts. Ungezählte Ausstattungsstücke entstanden hier und schmücken zum Teil heute noch Kirchen nicht nur in unserer Heimat, sondern auch in Übersee. Die St. Margaretha-Kirche besitzt mit der Altargruppe eine bedeutsame Arbeit aus dieser Zeit. Die „Wiedenbrücker Schule“ endete bereits mit Beginn des 1. Weltkrieges. Gleichwohl hat sie für die wirtschaftliche Entwicklung von Stadt und Land Grundlagen gelegt. Bei strahlendem Sonnenschein radelte man nach ausgedehnter Mittagspause zurück und ließ den Tag im Biergarten der Landgaststätte „Seuten Titt“ ausklingen.
zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

Abendwanderung

Zu einer zweistündigen Abendwanderung am Freitag, den 01.07.2016 trafen sich 22 Heimatfreunde, um sich über die Flora an der Hochwasserrinne der Möhne am „Kleinen Ohl“ zu informieren. Hier haben sich auf dem angefüllten kargen Lehmboden nach Recherchen von Ortsheimatpfleger Willi Hecker seit dem letzten Jahr schon über 70 verschiedene Pflanzenarten angesiedelt. Weiter ging es über die neu angelegte Fischtreppe zu einem über 3000 Jahre alten Hügelgrab auf dem Dornei. Zum Abschluss wurden noch die Wallanlagen auf dem Loermund begangen.
zum Vergrößern das Bild bitte anklicken

News

2-Tages-Bustour

Die diesjährige 2-Tages-Bustour startet am 26. August 2016 um 8:00 Uhr ab Betriebsgelände Quente / Möhneblitz.

Die Fahrt führt nach Hildesheim und Braunschweig und ist mit 40 Teilnehmern leider bereits ausgebucht.

Hausstätten

Ab sofort sind auch die Hausstätten von Mülheim und Waldhausen freigeschaltet!

Die 103. Ausgabe "Unser Kirchspiel"

über die Vertriebenen der Jahre 1945/46

Bildarchiv aktuell

Bild-Nr. 6083: 11 Jungen des Jahrgangs 1937/38 haben sich mit Ball an der alten Schule für ein Foto aufgebaut

Stammtisch

Zum nächsten Stammtisch am 5. September 2016 ab 19:00 Uhr im Gasthof Schmidt sind alle interessierten Heimatfreunde herzlich eingeladen.